HYGIENEKONZEPT der Automobilwoche (Stand: November 2021)

Hygienemaßnahmen vor der Veranstaltung
Es werden alle geeigneten Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 einzudämmen. Ziel ist die sichere und reibungslose Durchführung der Veranstaltung. Alle Maßnahmen werden regelmäßig überprüft und aktualisiert.

2G-Regel für alle Anwesenden
Für den Zutritt zu den Veranstaltungsräumlichkeiten gilt die 2G-Regel. Geimpfte (mindestens 14 Tage Abstand zur letzten erforderlichen Einzelimpfung) und Genesene erhalten Zutritt. Hier reicht der Impfnachweis durch Vorlage eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung beziehungsweise der Genesenen-Nachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist). Es erfolgt eine lückenlose Prüfung vor Zutritt zur Veranstaltung. Alle Nachweise gelten nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis.

Alle Personen werden gebeten, die Corona-Warn-App der Bundesregierung herunterzuladen und zu aktivieren.

Eine Teilnahme an 2G-Angeboten mit Vorlage eines negativen Tests ist nicht möglich!

Hygienemaßnahmen während der Veranstaltung
Die Hygienevorschriften werden an den Eingängen zur MHP Arena und im Innenraum gut sichtbar ausgehängt. Spender mit Desinfektionsmittel werden in ausreichender Anzahl am Eingang und im Veranstaltungsbereich bereitgestellt. Zu Beginn der Veranstaltung wird vom Veranstalter nochmals mündlich auf die Hygienevorschriften hingewiesen.

Ein spezielles Besucherstrommanagement legt feste Laufwege fest, um Menschenansammlungen und Warteschlagen zu vermeiden. Die Laufwege werden ausreichend markiert, um Abstände einzuhalten. Nach Möglichkeit werden Ein- und Ausgänge zum Veranstaltungsraum getrennt voneinander vorgesehen und gekennzeichnet.

Das Abstandsgebot sowie die Maskenpflicht entfallen!

Rückverfolgung
Ausschließlich zur Ermöglichung einer Nachverfolgung von Infektionen werden von allen Besuchern folgende Kontaktdaten erhoben:
Vorname, Nachname, Wohnanschrift, (mobile) Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Diese Daten werden entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung sicher und datenschutzkonform aufbewahrt, bei Bedarfsfall dem zuständigen Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt und nach Ablauf von spätestens 1 Monat nach Ende der Veranstaltung gelöscht bzw. vernichtet.

Weist eine Person Krankheitssymptome auf, die auf eine Ansteckung mit dem SARS-CoV-2-Virus schließen lässt (z.B. Fieber, trockener Husten), ist dieser der Zutritt zur Veranstaltung nicht gestattet.

Check-in
Die Registrierung am Check-in erfolgt möglichst kontaktlos.

Catering, Technik
Die Bewirtung während der Veranstaltung wird in Absprache mit den Verantwortlichen der Event-Location so erfolgen, dass Hygienevorgaben eingehalten werden können. Das vorliegende Hygienekonzept ist Teil der Zusammenarbeit mit allen Dienstleistern und Partnern. Automobilwoche überwacht die Einhaltung.

Automobilwoche stellt sicher, dass ausreichend Desinfektionsspender und Möglichkeiten zum Händewaschen zur Verfügung stehen.

Alle Türklinken, Handläufe, Oberflächen und Kontaktflächen werden in regelmäßigen Abständen gereinigt. Ein entsprechender Plan mit Reinigungsintervallen wird mit dem Verantwortlichen der Event-Location erarbeitet.

Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Event-Location wird für eine ausreichende Belüftung gesorgt.

Hygienebeauftragte

Im Rahmen jeder Veranstaltung wird ein Mitarbeitender der Automobilwoche als Beauftragter für Hygienefragen benannt, der vor Ort die Einhaltung aller Maßnahmen dieses Konzeptes überwacht.

Alle Mitarbeitende werden im Vorfeld über alle wesentlichen Punkte rund um Hygiene geschult.

Das Konzept hat Gültigkeit für Teilnehmende, Referierende, Gäste, Ausstellende, Sponsoren, Dienstleister, Mitarbeitende und sonstige Besucher der Veranstaltung. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erkennen Sie diese Regeln an. Automobilwoche behält sich den Ausschluss der Personen vor, die gegen die aufgeführten Maßnahmen verstoßen.