Danny de Waard
Distributed Ledger Expert, Bosch

Danny de Waard gehört zu Boschs Blockchain-Experten. Der studierte Informatiker ist seit 2002, also seit 16 Jahren beim Stuttgarter Autozulieferer und hat dort zunächst lange im Netzwerkbereich und als IT-Architekt gearbeitet. Vor drei Jahren ist er dann im privaten Rahmen auf die Blockchain-Technologie aufmerksam geworden. Damals war Blockchain vorwiegend als Technologie bekannt, um mit Bitcoins zu handeln. De Waard aber sah einen Anknüpfungspunkt für die Industrie und machte sich bei Bosch auf die nach Fürsprechern für seine Idee. Mittlerweile arbeitet er in einem Team von 15 Spezialisten an Möglichkeiten, wie man eine Blockchain sinnvoll einsetzen kann. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung von Austauschmöglichkeiten für Unternehmen, bei denen eine Monopolstellung einzelner nicht möglich ist.