Klaus Rosenfeld
Vorstandsvorsitzender Schaeffler

Für den Zulieferer Schaeffler ist das Zeitalter der Elektromobilität Chance und Bedrohung zugleich. Der Verbrennungsmotor macht noch immer mehr als die Hälfte des Geschäfts aus. Vorstandschef Klaus Rosenfeld arbeitet daher intensiv am Umbau des Unternehmens. Dafür hat er Anfang 2018 den Bereich E-Mobilität geschaffen, der schnell wachsen soll. "Im Jahr 2020 wollen wir dort einen Umsatz von einer Milliarde Euro erreichen", hatte Rosenfeld kürzlich der Automobilwoche gesagt. Rosenfeld, Jahrgang 1966, kam als Quereinsteiger von der Dresdner Bank zu Schaeffler. Seit 2014 ist der Mann aus dem Ruhrgebiet Vorstandsvorsitzender der AG.