Stefan Hartung,

Mitglied der Geschäftsführung und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions, Elektromobilität bei Bosch

Seit Anfang des Jahres leitet Stefan Hartung mit der Mobility-Sparte den größten Bosch-Geschäftsbereich. Der promovierte Maschinenbauer und verheiratete Vater von zwei Kindern hat die Sparte in einer turbulenten Zeit übernommen, die geprägt ist durch Handelskonflikte, schwächelnde Märkte und den Wandel hin zur E-Mobilität. Nun muss der gebürtige Dortmunder eine Antwort darauf finden, wie die Zukunft der Werke und Mitarbeiter aussieht, die bei Bosch am Diesel hängen. Nach Stationen bei der Fraunhofer-Gesellschaft und der Unternehmensberatung McKinsey in Düsseldorf kam der Manager 2004 zum weltgrößten Zulieferer. Dort war Hartung zunächst für die Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH verantwortlich. 2013 rückte er in die Geschäftsführung von Bosch auf und leitete die Unternehmensbereiche Energy and Building Technology und Industrial Technology sowie den Produktbereich Bosch Connected Industry.