Hubertus Troska
Vorstandsmitglied Daimler, verantwortlich für die China-Aktivitäten

Kaum jemand in der globalen Automobilbranche kennt China so gut wie er. Hubertus Troska, Jahrgang 1960, ist seit sechs Jahren im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für die China-Aktivitäten. Seit 30 Jahren ist der polyglotte Manager, der in Bilbao geboren wurde und in Mexiko-Stadt aufwuchs, bei dem Autokonzern tätig. Auf dem Automobilwoche Kongress wird er über die faszinierende Dynamik im gröβten Automobilmarkt der Welt berichten, und wie Daimler vor Ort in China sein Angebot auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden und die mit beispielsloser Geschwindigkeit entwickelnden automobilen Trends ausrichtet. 587.868 Mercedes-Benz Pkw verkauften die Stuttgarter 2017 im Reich der Mitte. Damit hat sich der chinesische Automobilmarkt zum dritten Mal in Folge als größter Einzelmarkt für die Marke mit dem Sternetabliert. Mit Geely hat Daimler inzwischen einen chinesischen Großaktionär.