Rupert Stadler
Vorstandsvorsitzender Audi

Rupert Stadler ist seit 2007 Vorstandsvorsitzender der VW-Tochter Audi. Aufgewachsen ist der Sohn eines Landwirts in der Nähe von Eichstätt. Seit 1990 ist Stadler bei Audi, wo der Betriebswirt in unterschiedlichen Bereichen tätig war. Er folgte als Audi-Chef auf Martin Winterkorn, als der den Vorstandsvorsitz des VW-Konzerns übernahm. Stadler legt in seiner "Strategie 2025" einen besonderen Fokus auf Elektromobilität und Digitalisierung. Er will Audi zur Nummer eins der Elektroautobauer machen und peilt für 2025 rund 800.000 E-Auto-Verkäufe an. Noch fünf Jahre früher, also 2020, soll Audi bereits die Hälfte seines Gesamtumsatzes mit IT und digitalen Services machen.