Mit Simultanübersetzung

Start-ups

Die Start-up-Session der Automobilwoche findet auch 2017 statt. Acht Automotive-Start-ups präsentieren sich auf dem Automobilwoche Kongress in Berlin vor der versammelten Automobilbranche. Ausgewählt wurden sie von der Automobilwoche und Experten von McKinsey aus mehr als 40 Bewerbern aus den USA, Deutschland, Irland und Israel.

Die Start-ups sind:

Alle Firmen präsentieren sich in fünfminütigen Sessions auf der Bühne, sind mit einem Standplatz während des gesamten Kongresses vor Ort und vernetzen sich an den beiden Tagen und auf der Abendveranstaltung mit der Autoindustrie. Alle acht Start-ups werden zudem vorab in einer Serie der Automobilwoche vorgestellt. "Wir etablieren damit einen exklusiven Marktplatz, auf dem wir die Automobilbranche mit den Startups zusammenbringen. Der Erfolg in 2016 war enorm, das werden wir jetzt wiederholen – oder toppen", sagt Automobilwoche-Chefredakteur Burkhard Riering.

Schirmherr der Start-ups:

TEILNEHMER Teilnehmer aus folgenden Firmen sind und waren in Berlin dabei: ... weiter »

IMPRESSIONEN
Fotos © Werner Schüring, José Poblete